Ihr Impftermin

Coronavirus SARS-CoV-2 / Covid-19

Booster-Impfung

Auffrischungs- bzw. Dritte Impfung
Quelle: Ständige Impfkommission

Für welche Personengruppen wird eine Auffrischungsimpfung empfohlen?

  • Personen ab 70 Jahren
  • Bewohner und Betreute in Einrichtungen der Pflege für alte Menschen
  • Pflegepersonal und andere Tätige mit direktem Kontakt mit den zu Pflegenden in ambulanten, teil- oder vollstationären Einrichtungen
  • Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt
  • Personen mit Immundefizienz
  • Personen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, zur Optimierung des Impfschutzes

Wann sollte die Booster-Impfung erfolgen?

Die Auffrischimpfung soll frühestens sechs Monate nach Abschluss der Grundimmunisierung erfolgen. Ausnahmen: Bei schwer immundefizienten Personen, zum Beispiel bei Patienten nach Organtransplantation und Krebspatienten unter immunsuppressiver, antineoplastischer Therapie, kann die zusätzliche Impfstoffdosis bereits nach vier Wochen verabreicht werden. Auch Personen, die mit Johnson & Johnson geimpft wurden, können bereits ab vier Wochen nach der Grundimmunisierung eine weitere Impfung mit einem mRNA-Impfstoff erhalten.

Welcher Impfstoff wird für eine Auffrischungsimfpung empfohlen?

Die ständige Impfkommision empfiehlt für eine Booster-Impfung einen mRNA-Impfstoff.

Wie sollten sich Genesene verhalten?

Immungesunden Personen, die vor oder nach einer COVID-19-Impfung eine labordiagnostisch gesicherte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, wird derzeit keine Auffrischimpfung empfohlen.

Ablauf Impftermin

In 3 einfachen Schritten zu Ihrem Impftermin

Hinweis, Information

Informieren

Informieren Sie sich in unseren FAQs über die wichtigsten Themen rund um Ihre Corona-Impfung.

Download

Download

Laden Sie die erforderlichen Dokumente herunter und füllen Sie diese gleich noch zu Hause aus.

Impftermin, HNO Dez

Terminanfrage

Stellen Sie über unser Terminformular schnell und einfach Ihre Anfrage zum nächstmöglichen Impftermin.

Wichtige Hinweise

Beachten Sie bitte folgende Hinweise um eine reibungslose Organisation Ihres Impftermins zu ermöglichen.

08-2021: Wir haben unsere Dokumente zum Download (Einwilligung und Aufklärung) aktualisiert und unter „Downloads“ für Sie zur Verfügung gestellt.

Hinweis, Information

Nicht anrufen!

Bitte verzichten Sie auf die telefonische Nachfrage zu einem möglichen Impftermin. Wir bemühen uns, so viele Termine wie möglich zu vergeben (abhängig von den verfügbaren Impfstoffen). Telefonische Nachfragen kosten uns viel Zeit, die die Vergabe der Impftermine unnötig verzögern.

Hinweis, Information

Zeit sparen!

Je besser Sie vorbereitet sind, umso schnelle können wir Ihre Impfung vorbereiten. Denken Sie bitte an die erforderlichen Unterlagen (Downloadbereich), füllen Sie diese bereits zu Hause aus und bringen Sie unbedingt Ihren Impfpass mit!

Hinweis, Information

Mehr erfahren

Grundlegende Informationen finden Sie in unseren FAQs. Falls Sie weitere Fragen rund um Ihre Corona-Impfung haben, können Sie sich auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts sowie auf der Website des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege umfassend informieren.

Impftermin

Hier können Sie Ihren Impftermin anfragen.

Über unser Online-Formular können Sie schnell und unkompliziert einen Impftermin in der HNO Praxis im DEZ vereinbaren. Wir melden uns zeitnah per E-Mail oder Telefon bei Ihnen, sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben.

Bitte verzichten Sie auf eine telefonische Nachfrage zu Ihrem Impftermin.

Ich möchte einen Impftermin

Hinweis zum Datenschutz

13 + 13 =

Downloads

Hier finden Sie alle für Ihren Impftermin notwendigen Unterlagen.

Download

mRNA Impfstoff, Aufklärung

Aufklärungsbogen zu mRNA-Impfstoffen (Biontech)

Download

mRNA Impfstoff, Einwilligung

Einwilligung, Impfung mRNA-Impfstoffe (Biontech)

Download

Vector Impfstoff, Aufklärung

Aufklärungsbogen Vectorimpfstoffe (Astrazeneca)

Download

Vector Impfstoff, Einwilligung

Einwilligung, Vectorimpfstoffe (Astrazeneca)

FAQ

Häufig gestellte Fragen rund um Ihre Coronavirus SARS-CoV-2 / Covid-19 Impfung.

Kann ich in der HNO-Praxis im DEZ eine Corona-Impfung erhalten?

Ja, wir impfen nach den Vorgaben des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Was benötige ich für meinen Impftermin?

Sie benötigen folgende Unterlagen und Dokumente:

  • Impfpass mit ausreichend Kapazität zum Eintragen der Impfdaten
  • Gültige Versicherungskarte bzw. bei privatversicherten Menschen einen entsprechenden Nachweis
  • Aufklärungsbogen und Einwilligung, ausgefüllt und unterschrieben

Die notwendigen Dokumente finden Sie im Download-Bereich.

Wie schnell bekomme ich einen Impftermin?

Aufgrund der aktuell noch relativ geringen Impfstofflieferungen, können wir keine unmittelbaren Impftermine vergeben. Wir arbeiten sukzessive unsere Warteliste ab.

Falls Sie bereits früher einen Termin bei einer/m anderen Ärztin/Arzt erhalten, bitten wir um eine zeitnahe Information, damit wir Sie aus unserer Warteliste streichen können.

Wie bekomme ich einen Termin?

Unsere Praxis bietet täglich Corona-Impfungen an. Zur Terminvereinbarung nutzen Sie das Reservierungsformular auf dieser Website. Wir melden uns anschließend telefonisch oder per E-Mail und teilen Ihnen mögliche Impftermine mit.

Eine telefonische Terminvereinbarung ist im Moment nicht möglich!

Welche Impfstoffe gibt es?

Aktuell sind vor allem Impfstoffe der Firma BioNtech (mRNA Comirnaty) und Impfstoffe der Firma AstraZeneca (Vector Vaxzevria) zur Impfung freigegeben.

Aufgrund der Datenlage hinsichtlich eines möglichen, erhöhten Risikos zur Entwicklung einer Sinus Venen Thrombose, impfen wir derzeit vorrangig mit mRNA Impfstoffen.

Die Vektor Impfstoffe können auf eigenen Wunsch zum Teil mit einem früheren Termin verimpft werden.

Wie verhält es sich mit anderen Impfungen?

Sie sollten vor und nach der Corona Impfung einen Abstand von circa 14 Tagen zu anderweitigen Impfungen (auch Hyposensibilisierung Ende) eingehalten.

Wie bekomme ich einen Folgetermin für meine Impfung?

Derzeit zugelassen Impfstoffe benötigen immer eine zweite Impfung in einem Abstand von 4-12 Wochen.

Eine entsprechenden Folgetermin bekommen Sie bei Ihrem Ersttermin mitgeteilt. Dieser ist mit Ausnahmefällen bindend und sollte unbedingt eingehalten werden.

Ich habe Allergien - kann ich mich trotzdem impfen lassen?

Bei Allergien gibt es an sich keine Einschränkung. Wir empfehlen in jedem Fall eine verlängerte Wartezeit nach der Impfung in unserer Praxis wird empfohlen.

Darüberhinaus ist unsere Praxis eine allergologisch tätige Praxis. Wir haben sehr viele Hyposensibilisierungen, wodurch wir auch auf allergische Notfälle vorbereitet und entsprechend ausgestattet sind.

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Die häufigsten Nebenwirkungen sind lokal im Bereich der Einstichstelle (Schmerzen am Arm). Diese können einige Tage anhalten.

In seltenen Fällen – vor allem nach der ersten Impfung bei Vektorimpfstoffen und nach der zweiten Impfung bei mRNA Impfstoffen – kann es zur grippeähnlichen Symptomen kommen (u.a. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Fieber, Schüttelfrost.

Hier können gängige Grippemittel, z.B. Paracetamol, zur Anwendung gebracht werden und Linderung verschaffen.

Impfung während Schwangerschaft oder Stillzeit

Zu Impfungen während Schwangerschaft / Stillzeit gibt es im Moment noch zu wenig Daten. Eine abschließende Rechtssicherheit besteht ebenfalls nicht.

Auf Wunsch der Patientin ist eine Impfung nach vorheriger Aufklärung natürlich jederzeit möglich.

Die Statistik zeigt auch hier, dass der Schutz durch Impfung (unter Einbeziehung möglicher Nebenwirkungen) dem Risiko einer Covid-19 Erkrankung überwiegt.

Was muss ich am Impftag beachten?

Am Tag der Impfung sollten Sie auf folgende Dinge verzichten:

  • Sport
  • Alkohol

Außerdem sollten Sie Ihren Impftermin nicht erkältet oder mit sonstigen grippalen Symptomen wahrnehmen.

Eine anderweitige Impfung (z.B. Zecken, Tetanus…) sollte 14 Tage vor und 14 Tage nach der Corona Impfung nicht stattfinden.

Wie lange dauert eine Impfung?

Planen Sie bitte eine Wartezeit zwischen 15 und 30 Minuten nach der Impfung in den Räumlichkeiten unserer Praxis mit ein.

Bekomme ich eine Krankmeldung?

Eine Krankmeldung wird am Tag der Impfung nicht ausgestellt.

Sie bekommen aber eine Anwesenheitsbescheinigung für die Dauer des Aufenthalts in der Praxis.

Sollten sich am Folgetag oder in den darauf folgenden Tagen grippalähnliche Symptome entwickeln, können wir Ihnen jederzeit eine Krankmeldung ausstellen.

Wann kommt der digitale Impfpass?

Wann und ob ein entsprechender digitaler Nachweis über eine verabreichte Impfung verfügbar ist, wissen wir leider auch nicht.

Jedoch werden Sie diese Informationen der Presse entnehemn können.

Sobald ein digitaler Impfausweis zur Verfügung steht, können Sie diesen in unserer Praxis entsprechend Ihrer Impfung ausstellen lassen.